News

10. August 2022

PRESSEMITTEILUNG

ALG erhält eine Bundeszuwendung für das Projekt Literatur und Sprache als kulturelles Erbe

Kulturerbe will kulturelle Vielfalt aufzeigen und wahren. Außerdem ist es ein kulturpolitisches Instrument der Gegenwart. Das Projekt Literatur und Sprache als kulturelles Erbe soll den abstrakten Begriff des Kulturerbes durch zielgruppenspezifische Zugänge für alle Generationen erfahrbar und lebendig machen.

Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm, das Nibelungenlied oder Goethes literarischer Nachlass gehören zum sogenannten Weltdokumentenerbe der UNESCO. Doch was macht diese Zeugnisse besonders und was unterscheidet sie von anderen literarischen Schätzen, die in Museen, Bibliotheken, Archiven oder Gedenkstätten bewahrt werden? Was erben wir? Wozu brauchen wir Kulturerbe? Und wie kann es vermittelt werden?

Neue Herangehensweisen der Vermittlung sollen innerhalb des Kulturerbe-Projekts gemeinsam mit den Einrichtungen erprobt und Formate entwickelt werden. Das Augenmerk liegt auf dem ländlichen Raum. Ziel ist überdies, die literarischen Einrichtungen nach der Corona-Pandemie bei der Wiederaufnahme ihrer öffentlichen Tätigkeiten zu unterstützen.

Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) macht sich als Dachverband literarischer Einrichtungen den Austausch und die Zusammenarbeit dieser zur Aufgabe. Sie hat vielfältige, bundesweite Mitglieder (sowie Mitglieder in der Schweiz und in Österreich), kleine und große Einrichtungen, in städtischen und ländlichen Regionen, mit einer jahrelangen Expertise im Bereich der Vermittlung literarischer Zeugnisse. Neue Herangehensweisen der Vermittlung sollen innerhalb des Kulturerbe-Projekts gemeinsam mit den Einrichtungen erprobt und Formate entwickelt werden. Das Augenmerk liegt auf dem ländlichen Raum. Ziel ist überdies, die literarischen Einrichtungen nach der Corona-Pandemie bei der Wiederaufnahme ihrer öffentlichen Tätigkeiten zu unterstützen.

Die ALG bekommt für das Projekt Literatur und Sprache als kulturelles Erbe im Zeitraum von 2022 bis 2024 eine Bundeszuwendung aus dem Förderprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Kultur in ländlichen Räumen. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Interessierte können sich gern an die Geschäftsstelle der ALG wenden.

24. Juni 2022

Stellenausschreibung

Geschäftsführung

Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) ist ein seit über dreißig Jahren tätiger Dachverband literarischer Gesellschaften und Literaturmuseen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit über 260 Mitgliedern. Die ALG vertritt ihre Mitglieder in der Öffentlichkeit und fördert literarische Projekte sowie die Zusammenarbeit und den Austausch literarischer Einrichtungen. Sie initiiert gemeinsame Projekte mit den Mitgliedern, anderen Partnern und agiert als eines der größten Netzwerke im Literaturbereich. Die ALG versteht sich als eine „Lobby für Literatur“.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine /n

                                                               Geschäftsführer*in

in Vollzeit (39 Std/Woche).

Aufgabenbereich:
- Leitung der Geschäftsstelle der ALG
- Organisation des Förderprogramms der ALG und Antragsberatung
- politische Lobby- und Netzwerkarbeit
- Projektleitung (u.a. Tagungen, Publikationen, Ausstellungen, Veranstaltungen)
- Akquise von Fördermitteln

Anforderungen:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen,
  Magister, Master oder universitäres Diplom), bevorzugt der
  Literaturwissenschaft oder anderweitig erlangte, gleichwertige Kompetenzen
- Leitungserfahrung
- Erfahrungen im Literaturbereich und im Projektmanagement
- Erfahrungen im Haushaltsrecht (Bund) sowie mit der Einwerbung von
  Fördermitteln
- Stilsicherheit in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit, auch komplexe Inhalte verständlich, kreativ und zielgruppengerecht darzustellen
- Erfahrung mit der Erstellung von Publikationen
- ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Professionalität, Selbstständigkeit und
  Teamgeist, Freude an Kommunikation
- Bereitschaft ggf. auch am Wochenende zu arbeiten, Bereitschaft zu reisen

Wir bieten:
- eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit viel
  Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem kulturellen Umfeld,
- die Mitarbeit in einem engagierten Team, geprägt durch eine kollegiale
  Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien,
- gute Bedingungen zur Vereinbarkeit von Privat- und Erwerbsleben und
- einen gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebundenen Arbeitsort in Berlin-Kreuzberg
- Bezahlung in Anlehnung an TVöD (Bund) Entgeltgruppe 13

Bei Fragen wenden Sie sich an: Dr. Ute Pott (pott@alg.de).

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 30. Juli 2022 ausschließlich in elektronischer Form an pott@alg.de (Unterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format)
 

01. August 2022

Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Jessen (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Jessen, noch bis Mitte Oktober, https://www.jessen.de

Schreyahn (Niedersachsen): Künstlerhof Schreyahn, noch bis 30. September, http://kuenstlerhof-schreyahn.de/

Wesselburen (Schleswig-Holstein): Eider-Nordsee-Schule/Hebbel-Gesellschaft, noch bis 2. September, https://eider-nordsee-schule.de/

Lauffen am Neckar (Baden-Württemberg): Hölderlinhaus/Klosterhof, noch bis Mitte September, https://www.lauffen.de/website/de/freizeit/museen/hoelderlinhaus

Aachen (Nordrhein-Westfalen): Stadtbibliothek, 1. bis 29. August, http://www.stadtbibliothek-aachen.de/

Groß-Zimmern (Hessen): Gemeindebücherei im "Glöckelchen": 15. August bis 30. Juli, https://www.gross-zimmern.de/kultur-freizeit-sport/gesellschaft-kultur/gemeindebuecherei/

Teterow (Mecklenburg-Vorpommern): Stadtbibliothek, ab 30. August, http://www.teterow.de/

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

23. Juni 2022

Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Jessen (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Jessen, noch bis Mitte Juli, https://www.jessen.de

Schreyahn (Niedersachsen): Künstlerhof Schreyahn, noch bis 30. September, http://kuenstlerhof-schreyahn.de/

Graal-Müritz (Mecklenburg-Vorpommern): Haus des Gastes, noch bis 22. Juli, https://www.graal-mueritz.de/haus-des-gastes-graal-mueritz/

Zweibrücken (Rheinland-Pfalz): Helmholtz-Gymnasium/Bibliotheca Bipontina, noch bis 19. Juli, https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/kulturelle-veranstaltungen/

Neuruppin (Brandenburg): Kirche Herz Jesu, noch bis Mitte Juli, https://pfarrei-heilige-gertrud.de/

Wesselburen (Schleswig-Holstein): Eider-Nordsee-Schule/Hebbel-Gesellschaft, noch bis 2. September, https://eider-nordsee-schule.de/

Bad Soden (Hessen): Stadtbücherei Bad Soden: 2. Juli bis 30. Juli, https://open.stadt-bad-soden.de/

Lauffen am Neckar (Baden-Württemberg): Hölderlinhaus/Klosterhof, 16. Juli bis Mitte September, https://www.lauffen.de/website/de/freizeit/museen/hoelderlinhaus

Hedersleben (Sachsen-Anhalt): Kloster Hedersleben, Mitte Juli bis Ende August, https://kloster-hedersleben.de/

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

23. Juni 2022

Hartmut-Vogel-Preis für Literaturvermittlung 2022

Den diesjährigen Hartmut-Vogel-Preis für Literaturvermittlung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) erhält das Deutsche Romantik-Museum in Frankfurt am Main.

Das Deutsche Romantik-Museum in Frankfurt am Main begeistert seit seiner Eröffnung im September 2021 seine Gäste. Dem Museum gelingt es, die Epoche der Romantik unter Berücksichtigung des Zusammenspiels von Literatur, Kunst und Musik an ein breites Publikum zu vermitteln. Verschiedene Stationen laden zur sinnlichen Entdeckung der romantischen Bewegung und ihrer Vertreter/-innen ein. Das innovative und vielseitige Vermittlungskonzept, das u.a. interaktive wie auch multimediale Zugänge bietet, will die Auseinandersetzung mit Literatur auf vielen Ebenen anregen. Ergänzt wird das durch Angebote wie Stationen-Führungen, Gespräche für verschiedene Altersgruppen sowie Ferienwerkstätten, Weiterbildungen und Workshops für Lehrer/-innen, die den Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Dr. Ute Pott, Vorstandssprecherin der ALG, zeigt sich überzeugt, „dass im Deutschen Romantik-Museum zukunftsweisend Literaturvermittlung stattfindet“. Die Entscheidung für ausgewählte Leitobjekte mache, so die Vorstandssprecherin, den Wert originaler Überlieferung deutlich.

Die Preisverleihung findet am Freitag, dem 9. September 2022, im Rahmen der ALG-Jahrestagung im Gleimhaus Halberstadt statt.

Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 5.000,-€ dotiert. Er erinnert an den Initiator der ALG Dr. Hartmut Vogel. Die ALG ist ein seit über dreißig Jahren tätiger Dachverband literarischer Gesellschaften und Literaturmuseen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit über 260 Mitgliedern.

Architektur: MÄCKLERARCHITEKTEN © Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert

Pressemitteilung

01. Juni 2022

Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Wuppertal (Nordrhein-Westfalen): Stadtbibliothek Wuppertal, noch bis 4. Juni, www.stadtbibliothek-wuppertal.de

Wandsbek (Hamburg): Charlotte-Paulsen-Gymnasium Wandsbek: noch bis 10. Juni, Charlotte Paulsen Gymnasium – Schule mit Herz und Niveau (cpg-hamburg.de)

Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern): Städtisches Museum Grevesmühlen, noch bis 10. Juni, https://www.grevesmuehlen.m-vp.de/staedtisches-museum-grevesmuehlen/

Gröditz (Sachsen): Stadtbibliothek im Dreiseithof, noch bis 17. Juni, https://dreiseithof-groeditz.de/

Eltville am Rhein (Hessen): Mediathek Eltville, noch bis 18. Juni, https://www.eltville.de/

Bretten (Baden-Württemberg): Melanchthonhaus, noch bis 26. Juni, https://www.melanchthon.com/Melanchthonhaus-Bretten/index.php

Kiel (Schleswig-Holstein): Regionales Berufsbildungszentrum Wirtschaft, noch bis 27. Juni, https://www.rbz-wirtschaft-kiel.de/

Jessen (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Jessen, noch bis Mitte Juli, https://www.jessen.de

Schreyahn (Niedersachsen): Künstlerhof Schreyahn, 5. Juni bis 30. September, http://kuenstlerhof-schreyahn.de/

Graal-Müritz (Mecklenburg-Vorpommern): Haus des Gastes, 13. Juni bis 22. Juli, https://www.graal-mueritz.de/haus-des-gastes-graal-mueritz/

Zweibrücken (Rheinland-Pfalz): Helmholtz-Gymnasium/Bibliotheca Bipontina, 23. Juni bis 19. Juli, https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/kulturelle-veranstaltungen/

Neuruppin (Brandenburg): Kirche Herz Jesu, 26. Juni bis Mitte Juli, https://pfarrei-heilige-gertrud.de/vor-ort/kirche-herz-jesu-neuruppin

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

02. Mai 2022

Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Eckernförde (Schleswig-Holstein): St. Nicolaikirche Eckernförde/Wilhelm Lehmann Gesellschaft, 23. April bis 29. Mai, http://www.wilhelm-lehmann-gesellschaft-eckernfoerde.de

Wandsbek (Hamburg): Charlotte-Paulsen-Gymnasium Wandsbek: 22. April bis 10. Juni, Charlotte Paulsen Gymnasium – Schule mit Herz und Niveau (cpg-hamburg.de)

Zittau (Sachsen): Christian Weise Bibliothek Zittau, bis ca. 18. Mai, https://christian-weise-bibliothek-zittau.de/

Kelsterbach (Hessen): Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach, noch bis 6. Mai, https://kelsterbach.bibliotheca-open.de/

Jessen (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Jessen, noch bis 10. Mai, https://www.jessen.de

Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern): Städtisches Museum Grevesmühlen, noch bis 10. Juni, https://www.grevesmuehlen.m-vp.de/staedtisches-museum-grevesmuehlen/

Wuppertal (Nordrhein-Westfalen): Stadtbibliothek Wuppertal, noch bis 4. Juni, www.stadtbibliothek-wuppertal.de

Eltville am Rhein (Hessen): Mediathek Eltville, 16. Mai bis 18. Juni, https://www.eltville.de/

Bretten (Baden-Württemberg): Melanchthonhaus, 19. Mai bis 26. Juni, https://www.melanchthon.com/Melanchthonhaus-Bretten/index.php

Gröditz (Sachsen): Stadtbibliothek im Dreiseithof, 20. Mai bis 17. Juni, https://dreiseithof-groeditz.de/

Schreyahn (Niedersachsen): Künstlerhof Schreyahn, 29. Mai bis September, http://kuenstlerhof-schreyahn.de/

Kiel (Schleswig-Holstein): Regionales Berufsbildungszentrum Wirtschaft, 30. Mai bis 27. Juni, https://www.rbz-wirtschaft-kiel.de/

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

05. April 2022

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Eckernförde (Schleswig-Holstein): St. Nicolaikirche Eckernförde/Wilhelm Lehmann Gesellschaft, 23. April bis 29. Mai, http://www.wilhelm-lehmann-gesellschaft-eckernfoerde.de

Wandsbek (Hamburg): Charlotte-Paulsen-Gymnasium Wandsbek: 22. April bis 10. Juni, Charlotte Paulsen Gymnasium – Schule mit Herz und Niveau (cpg-hamburg.de)

Zittau (Sachsen): Christian Weise Bibliothek Zittau, bis ca. 18. Mai, https://christian-weise-bibliothek-zittau.de/

Kelsterbach (Hessen): Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach, noch bis 6. Mai, https://kelsterbach.bibliotheca-open.de/

Jessen (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Jessen, 11. April bis 10. Mai, https://www.jessen.de

Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern): Städtisches Museum Grevesmühlen, 26. April bis 10. Juni, https://www.grevesmuehlen.m-vp.de/staedtisches-museum-grevesmuehlen/

Wuppertal (Nordrhein-Westfalen): Stadtbibliothek Wuppertal, 25. April bis 4. Juni, www.stadtbibliothek-wuppertal.de

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, noch bis 7. April, https://www.tucholsky-museum.de/

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

23. März 2022

ALG-Umschau Nr. 66 ist erschienen

Das Magazin der ALG

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort erhältlich und kann in der Geschäftsstelle bestellt werden (alg@alg.de).

Themenauswahl

Das grüne Märchenbuch aus Linz. Ilse Aichinger (1921–2016)

Im Schatten der großen Eiche. Märchenerzählen unter Corona-Bedingungen

Presse – Freiheit – Menschen – Recht. 200 Jahre Georg Weerth

Die Internationale Lion Feuchtwanger Gesellschaft/International Lion Feuchtwanger Society

01. März 2022

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Münster (Nordrhein-Westfalen): Stadtbibliothek Münster, 5. März bis 2. April, https://www.stadt-muenster.de/buecherei/startseite.html

Halberstadt (Sachsen-Anhalt): Gleimhaus – Museum der deutschen Aufklärung, noch bis 3. April, https://www.gleimhaus.de/startseite.html

Celle (Niedersachsen): Stadtbibliothek Celle, noch bis 12. April, https://www.celle.de/stadtbibliothek/

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, noch bis 7. April, https://www.tucholsky-museum.de/

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

01. Februar 2022

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Halberstadt (Sachsen-Anhalt): Gleimhaus – Museum der deutschen Aufklärung, 24. Februar bis 3. April, https://www.gleimhaus.de/startseite.html

Celle (Niedersachsen): Stadtbibliothek Celle, 2. bis 25. März, https://www.celle.de/stadtbibliothek/

Bad Homurg (Hessen): Stadtbibliothek Bad Homburg, noch bis 18. Februar, https://wwwopac.bad-homburg.de/

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, noch bis zum 7. April, https://www.tucholsky-museum.de/

Wolfsburg (Niedersachsen): Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, noch bis Mitte Februar, https://www.wolfsburg.de/hoffmann-museum

Rheine (Nordrhein-Westfalen), Bibliothek EUFH, noch bis Ende Februar, https://bibliothek.eufh.de/allgemeines/home.html

Zschopau (Sachsen): Stadtbibliothek Zschopau, noch bis 28. Februar, https://zschopau.bbopac.de/index

11. Januar 2022

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Saarbrücken (Saarland): Arrival Room, noch bis 4. Februar, https://de-de.facebook.com/arrivalroom/

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, noch bis zum 7. April, https://www.tucholsky-museum.de/

Wolfsburg (Niedersachsen): Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, noch bis Mitte Februar, https://www.wolfsburg.de/hoffmann-museum

Zeitz (Sachsen-Anhalt): Museum Schloss Moritzburg / Ernst Ortlepp-Geselschaft, noch bis 13. Februar, https://museum-moritzburg-zeitz.de/

Rheine (Nordrhein-Westfalen), Bibliothek EUFH, noch bis Ende Februar, https://bibliothek.eufh.de/allgemeines/home.html

Zschopau (Sachsen): Stadtbibliothek Zschopau, noch bis 28. Februar, https://zschopau.bbopac.de/index

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

01. Dezember 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Flensburg (Schleswig-Holstein): Stadtbibliothek Flensburg, noch bis 31. Dezember, https://stadtbibliothek.flensburg.de

Bad Homburg (Hessen): Stadtbibliothek, noch bis Ende Dezember, http://wwwopac.bad-homburg.de/

Trier (Rheinland-Pfalz): Friedrich Spee-Gymnasium, noch bis 22. Dezember, https://fsg-trier.de/

Hamburg (Hamburg): Gymnasium Eppendorf, noch bis 22. Dzember, https://www.gymnasium-eppendorf.de/

Zschopau (Sachsen): Stadtbibliothek Zschopau, 10. Januar bis Ende Februar, https://zschopau.bbopac.de/index

Saarbrücken (Saarland): Arrival Room, 7. Januar bis 4. Februar, https://de-de.facebook.com/arrivalroom/

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, noch bis 9. Januar, https://www.tucholsky-museum.de/

Wolfsburg (Niedersachsen): Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, noch bis Mitte Februar, https://www.wolfsburg.de/hoffmann-museum

Zeitz (Sachsen-Anhalt): Museum Schloss Moritzburg / Ernst Ortlepp-Geselschaft, noch bis Mitte Februar, https://museum-moritzburg-zeitz.de/

Rheine (Nordrhein-Westfalen), Bibliothek EUFH, noch bis Ende Februar, https://bibliothek.eufh.de/allgemeines/home.html

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!
29. November 2021

ALG-Jahrestagung 2022

Unsere nächste Jahrestagung soll vom 9. bis 11. September 2022 in Halberstadt stattfinden. Wir hoffen, dass bis dahin wieder "normale" Treffen möglich sein werden.
Die bei der Mitgliederversammlung angekündigte Tagung in Wien wurde ins Jahr 2023 verschoben; ein Termin wurde dafür noch nicht festgelegt.

12. November 2021

ALG-Umschau Nr. 65 ist erschienen

Das Magazin der ALG

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort erhältlich und kann in der Geschäftsstelle bestellt werden (alg@alg.de).

Themenauswahl

2 x Heinrich = Zschokke + Kleist. Die Wiedererweckung eines Alleskönners zum 250. Geburtstag im Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)

Pop Punk Politik. Die 1980er Jahre in München

Die „Tour de Grass“. Mit App und Rad auf den Spuren des Literaturnobelpreisträgers

Philipp Mainländer – ein ideengeschichtlicher Reimport?! Über die iberoamerikanische Mainländerrezeption

01. November 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Rheinsberg (Brandenburg): Kurt Tucholsky Literaturmuseum, 6. November bis 9. Januar, https://www.tucholsky-museum.de/

Flensburg (Schleswig-Holstein): Stadtbibliothek Flensburg, 5. November bis 31. Dezember, https://stadtbibliothek.flensburg.de

Nienburg (Niedersachsen): Rathaus in Nienburg / Heinrich-Albert-Oppermann-Gesellschaft, noch bis Ende November, https://www.nienburg.de/

Chemnitz (Sachsen): Stadtbibliothek Chemnitz, noch bis 24. November, https://www.stadtbibliothek-chemnitz.de/

Zeitz (Sachsen-Anhalt): Museum Schloss Moritzburg / Ernst Ortlepp-Geselschaft, noch bis 20. November, https://museum-moritzburg-zeitz.de/

Heilbad-Heiligenstadt (Thüringen): Literaturmuseum Theodor Storm, noch bis 7. November, https://stormmuseum.de/

Eichstätt (Bayern): Universitätsbibliothek Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt / Deutsche Leopardi-Gesellschaft, noch bis 26. November, https://www.ku.de/die-ku

Bad Homburg (Hessen): Stadtbibliothek, noch bis Ende Dezember, http://wwwopac.bad-homburg.de/

Rostock (Mecklenburg-Vorpommern): Bibliothek Europäische Fachhochschule, noch bis 3. Dezember, https://www.eufh.de/

Trier (Rheinland-Pfalz): Friedrich Spee-Gymnasium, noch bis 22. Dezember, https://fsg-trier.de/

Hamburg (Hamburg): Gymnasium Eppendorf, noch bis Ende November, https://www.gymnasium-eppendorf.de/

Marienmünster (Nordrhein-Westfalen): Abtei Marienmünster / Peter-Hille-Gesellschaft, noch bis 28. November, https://klosterlandschaft-owl.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

30. September 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Chemnitz (Sachsen): Stadtbibliothek Chemnitz, 14. Oktober bis 24. November, https://www.stadtbibliothek-chemnitz.de/

Zeitz (Sachsen-Anhalt): Museum Schloss Moritzburg / Ernst Ortlepp-Geselschaft, 31. Oktober bis 20. November, https://museum-moritzburg-zeitz.de/

Heilbad-Heiligenstadt (Thüringen): Literaturmuseum Theodor Storm, noch bis 31. Oktober, https://stormmuseum.de/

Eichstätt (Bayern): Universitätsbibliothek Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt / Deutsche Leopardi-Gesellschaft, 18. Oktober bis 26. November, https://www.ku.de/die-ku

Bad Homburg (Hessen): Stadtbibliothek, 11. Oktober bis Ende Dezember, http://wwwopac.bad-homburg.de/

Rostock (Mecklenburg-Vorpommern): Bibliothek Europäische Fachhochschule, 25. Oktober bis 3. Dezember, https://www.eufh.de/

Trier (Rheinland-Pfalz): Friedrich Spee-Gymnasium, 25. Oktober bis 22. Dezember, https://fsg-trier.de/

Hamburg (Hamburg): Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg - Carl von Ossietzky, noch bis 12. Oktober, https://www.sub.uni-hamburg.de/startseite.html

Hamburg (Hamburg): Gymnasium Eppendorf, 18. Oktober bis Mitte November, https://www.gymnasium-eppendorf.de/

Ingolstadt (Bayern): Stadtbibliothek Ingolstadt / Marieluise Fleißer-Gesellschaft, noch bis 13. Oktober, https://www.ingolstadt.de/stadtbuecherei

Wittstock/Dosse (Brandenburg): Bibliothek Wittstock/Dosse, noch bis 22. Oktober, https://www.wittstock.de/

Eutin (Schleswig-Holstein): Ostholstein-Museum / Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft, noch bis 31. Oktober, https://museum.kreis-oh.de

Nienburg (Niedersachsen): Rathaus in Nienburg / Heinrich-Albert-Oppermann-Gesellschaft, noch bis Ende November, https://www.nienburg.de/

Marienmünster (Nordrhein-Westfalen): Abtei Marienmünster / Peter-Hille-Gesellschaft, noch bis 28. November, https://klosterlandschaft-owl.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

 

27. August 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Hamburg (Hamburg): Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg - Carl von Ossietzky, 2. September bis 12. Oktober, https://www.sub.uni-hamburg.de/startseite.html

Würzburg (Bayern): Rathaus Würzburg / Leonhard Frank Gesellschaft, 1. bis 21. September, https://www.wuerzburg.de

Ingolstadt (Bayern): Stadtbibliothek Ingolstadt / Marieluise Fleißer-Gesellschaft, 27. September bis 13. Oktober, https://www.ingolstadt.de/stadtbuecherei

Wittstock/Dosse (Brandenburg): Bibliothek Wittstock/Dosse, 20. September bis 20. Oktober, https://www.wittstock.de/

Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern): Fritz-Reuter-Literaturmuseum, ab Mitte September, https://www.fritz-reuter-literaturmuseum.de/

Eutin (Schleswig-Holstein): Ostholstein-Museum / Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft, Mitte September bis Mitte Oktober, https://museum.kreis-oh.de

Nienburg (Niedersachsen): Rathaus in Nienburg / Heinrich-Albert-Oppermann-Gesellschaft, 14. September bis 8. Oktober, https://www.nienburg.de/

Marienmünster (Nordrhein-Westfalen): Abtei Marienmünster / Peter-Hille-Gesellschaft, 6. September bis Ende November, https://klosterlandschaft-owl.de

Schneeberg (Sachsen): Bibliothek im Kulturzentrum Goldene Sonne, 1. September bis 30. September, https://www.goldne-sonne.de/

Magdeburg (Sachsen-Anhalt): Stadtbibliothek Magdeburg / Literaturhaus Magdeburg, 1. September bis 30. September, https://stadtbibliothek.magdeburg.de/

Bad Segeberg (Schleswig-Holstein): Stadtbücherei Bad Segeberg, noch bis 16. September, https://bibse.bibliotheca-open.de/

Berlin (Berlin): Stadtbibliothek Neukölln/Helene-Nathan-Bibliothek, noch bis Ende September, www.berlin.de/stadtbibliothek-neukoelln/

Treuenbrietzen (Brandenburg): Foyer Bürgerzentrum Treuenbrietzen, noch bis 17. September, https://flaeming365.de

Bremen (Bremen): Stadtbibliothek Bremen, noch bis 30. September 2021, www.stabi-hb.de

Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern): Koeppenhaus, noch bis 4. September, www.koeppenhaus.de

Badenweiler (Baden-Württemberg): Deutsche Tschechow-Gesellschaft, noch bis Ende September, www.deutsche-tschechow-gesellschaft.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

 

02. August 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Egersbach-Neugersdorf (Sachsen): Stadtbibliothek Egersbach-Neugersdorf, 5. bis 27. August, https://bibliothek.ebersbach-neugersdorf.de/

Bad Segeberg (Schleswig-Holstein): Stadtbücherei Bad Segeberg, 18. August bis 16. September, https://bibse.bibliotheca-open.de/

Berlin (Berlin): Stadtbibliothek Neukölln/Helene-Nathan-Bibliothek, August bis September, www.berlin.de/stadtbibliothek-neukoelln/

Treuenbrietzen (Brandenburg): Familienzentrum Treuenbrietzen, 9. August bis 17. September, www.treuenbrietzen.de

Heide (Schleswig-Holstein): Klaus Groth-Gesellschaft: Museumsinsel Lüttenheid, noch bis 8. August, www.groth-gesellschaft.de

Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern): Koeppenhaus, 3. August bis 4. September, www.koeppenhaus.de

Badenweiler (Baden-Württemberg): Deutsche Tschechow-Gesellschaft, Kurhaus Badenweiler, noch bis Ende August, www.deutsche-tschechow-gesellschaft.de

Sangerhausen (Sachsen-Anhalt): Einar-Schleef-Arbeistkreis, noch bis 29. August, www.einar-schleef-arbeitskreis.de

Neustadt an der Orla (Thüringen): Bibliothek Neustadt an der Orla, noch bis Ende August, www.neustadtanderorla.de

Bremen (Bremen): Stadtbibliothek Bremen, noch bis 30. September 2021, www.stabi-hb.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!
01. Juli 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Bischofswerda (Sachsen): Stadtbibliothek Bischofswerda, 3. Juli bis 30. Juli, http://www.bischofswerda.de/kultur-freizeit-und-tourismus/bibliothek.ht…

Sangerhausen (Sachsen-Anhalt): Einar-Schleef-Arbeistkreis, 21. Juli bis 29. August, www.einar-schleef-arbeitskreis.de

Badenweiler (Baden-Württemberg): Deutsche Tschechow-Gesellschaft, Kurhaus Badenweiler, 9. Juli bis 15. August, www.deutsche-tschechow-gesellschaft.de

Münsing (Bayern): Bergkramerhof, noch bis 10. Juli, www.grafpocci-gesellschaft.de

Stendal (Sachsen-Anhalt): Winckelmann-Museum, noch bis 18. Juli, www.winckelmann-gesellschaft.com

Heide (Schleswig-Holstein): Klaus Groth-Gesellschaft: Museumsinsel Lüttenheid, noch bis 8. August, www.groth-gesellschaft.de

Neustadt an der Orla (Thüringen): Bibliothek Neustadt an der Orla, noch bis Ende August, www.neustadtanderorla.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!

 

08. Juni 2021

Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ unterwegs

Die Ausstellung kann derzeit an folgenden Orten besichtigt werden:

Heinersdorf (Brandenburg): Bibliothek Heinersdorf, bis Mitte Juni, www.gemeinde-steinhoefel.de

Münsing  (Bayern): Bergkramerhof, voraussichtlich bis 10. Juli, www.grafpocci-gesellschaft.de

Münster (Nordrhein-Westfalen): Stadtbücherei Münster, in Kürze geplant, www.stadt-muenster.de

Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz): Ernst Bloch Zentrum, noch bis Ende Juni, www.bloch.de

Stendal (Sachsen-Anhalt): Winckelmann-Museum, noch bis 18. Juli, www.winckelmann-gesellschaft.com

Heide (Schleswig-Holstein): Klaus Groth-Gesellschaft: Museumsinsel Lüttenheid, 20. Juni bis 8. August, www.groth-gesellschaft.de

Neustadt an der Orla (Thüringen): Bibliothek Neustadt an der Orla, 23. Juni bis Ende August, www.neustadtanderorla.de

Rheinfelden (Baden-Württemberg): Georg-Büchner-Gymnasium, bis Ende Juni, www.rheinfelden.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Anmelde- und Reservierungsmodalitäten, mögliche Terminänderungen und COVID 19-Regelungen auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter!
18. Mai 2021

ALG-Wanderausstellung

Noch freie Termine!

Zwar gibt es noch immer Beschränkungen und Verzögerungen aufgrund der Corona-Pandemie, aber erste Lockerungen zeichnen sich ab: Wenn Sie planen, die Wanderausstellung „Was bleibet aber … Literatur im Land“ in Ihrem Bundesland zu zeigen, setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle der ALG in Verbindung. In manchen Bundesländern ist die Ausstellung für 2021 sehr gut nachgefragt und gebucht, darüberhinaus gibt es aber noch Bundesländer mit freien Terminen: Saarland, Bremen, Hamburg, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Bayern, Thüringen, Rheinland-Pfalz.

Die Ausstellung kann neben Museen auch in Schulen, Bibliotheken oder an anderen öffentlich zugänglichen Orten gezeigt werden. Kleinere Orte bis 20.000 Einwohner sind wünschenswert. Eine Verlängerung des Ausstellungszeitraums für das Jahr 2022 ist in Planung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

03. März 2021

ALG-Umschau Nr. 63 ist erschienen

Das Magazin der ALG

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort erhältlich und kann in der Geschäftsstelle bestellt werden (alg@alg.de).

Themenauswahl

Stil ist kein Schlafpulver. Eine Ausstellung zu Günter Eich in Lebus an der Oder

Hoher Mut, Liebe, Protest. Eine mediale Präsentation im Nibelungenmuseum Worms

Thomas-Mann-Forum München: Literarische Zimmerspaziergänge

Zeichnen im Zeitalter Goethes. Ein Erschließungs- und Vermittlungsprojekt am Freien Deutschen Hochstift

 

03. November 2020

Neue Mitglieder

Die Mitgliederversammlung der ALG hat am 1. November 2020 in Berlin die Aufnahme von vier neuen Mitgliedern beschlossen. Aufgenommen wurden: das Museum im Hölderlinturm, die Grimmwelt, die Deutsche John-Fowles-Gesellschaft und der Schillerverein Marbach am Neckar. Wir gratulieren! Der Dachverband zählt aktuell 266 Mitglieder.

30. September 2020

Was bleibet aber… LITERATUR IM LAND

Wanderausstellung

Trotz Covid-19 kann die bundesweite ALG-Wanderausstellung gebucht werden. Viele Orte, an denen die Ausstellung gezeigt wird, stehen bereits fest: Rheinsberg, Rheinfelden, Ludwigshafen, Münsing, Witten, Heilbad-Heiligenstadt, Zeitz, Weimar, Rostock, Bremen, Frankfurt/O., Sangerhausen, Magdeburg, Greifswald, Eckernförde, Flensburg, Eutin, Eichstätt, Chemnitz, Bischofswerda, Stendal, Emmerich, Münster, Feldberg, Ludwigslust, Samtgemeinde Barnstorf, Wittstock-Dosse, Berlin-Neukölln und Badenweiler. Weitere folgen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit die Ausstellung zu buchen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

17. September 2020

Hartmut-Vogel-Preis für Literaturvermittlung 2020

Den diesjährigen mit 5.000 Euro dotierten Hartmut-Vogel-Preis für Literaturvermittlung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) erhält das Literaturzentrum Neubrandenburg e.V.

Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und erinnert an den Initiator des Dachverbandes literarischer Gesellschaften und Literaturmuseen Dr. Hartmut Vogel.

Pressemitteilung

08. September 2020

Leipziger Buchmesse 2021

Vorstand der ALG entscheidet sich gegen Teilnahme an der Buchmesse 2021

Die Leipziger Buchmesse ist auf den 27. bis 30. Mai 2021 verschoben worden. Für den Vorstand der ALG ändert sich an den Bedingungen innerhalb der Messehallen allerdings nichts. Daher wurde beschlossen, dass die ALG auch 2021 nicht an der Messe teilnehmen wird.

Die neuesten Nachrichten aus Frankfurt am Main, dass es in diesem Jahr keine Stände in den Hallen geben wird, lassen zumindest vermuten, dass auch in Leipzig noch über das (Hallen-) Konzept nachgedacht werden wird.

Der Dachverband der literarischen Gesellschaften und Literaturmuseen hofft, dann in 2022 wieder dabei sein zu können.

18. August 2020

Mitgliederversammlung

2020 keine Jahrestagung wegen Pandemie geplant

Wegen der anhaltenden Pandemie plant die ALG in diesem Jahr ausschließlich eine Mitgliederversammlung in Berlin. Die wird voraussichtlich am 1. November 2020 in der Akademie der Künste am Hanseatenweg stattfinden.

11. Juni 2020

Jahrestagung 2020 und Ausstellung "Literaturlandschaften"

Die Corona-Pandemie und die ALG

Wegen der immer noch unklaren Verhältnisse können wir augenblicklich keine Aussagen über die ursprünglich für den 11. bis 13. September 2020 geplante Jahrestagung und die für den 10. September geplante Ausstellungseröffnung treffen. Demnächst wird eine Vorstandssitzung (per Videokonferenz) stattfinden, die sich mit diesen Punkten beschäftigen wird.

Zur Zeit sieht es nicht so aus, dass die Termine gehalten werden können. Neue Hinweise finden Sie dann hier auf unserer Internetseite.

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Literaturmuseen
21. März 2020

Die ALG auf der Leipziger Buchmesse

18. bis 21. März 2021

Da die Leipziger Buchmesse wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden musste, kann vorläufig nur auf die nächste Messe verwiesen werden. In Leipzig präsentiert der Dachverband einige Mitgliedseinrichtungen mit einer Tafel-Ausstellung. Viele andere Mitglieder lassen ihre neuesten Publikationen auslegen oder schicken Faltblätter für ihre Einrichtungen, die von den Besuchern gern mitgenommen werden.

Zur Zeit ist noch nicht klar, ob die ALG an der nächsten Buchmesse teilnehmen wird. Wir sind mit der Messe im Gespräch. Sicher ist, dass es auch im nächsten Frühjahr keine "normale" Leipziger Buchmesse geben wird, sondern nur mit bestimmten Auflagen wird stattfinden können (wie beispielsweise Anzahl der Besucher beschränken, evtl. Maskenpflicht etc.).

 

ALG Umschau 62 März 2020
09. März 2020

ALG-Umschau Nr. 62 ist erschienen

Das Magazin der ALG

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort erhältlich und kann in der Geschäftsstelle bestellt werden (alg@alg.de).

Themenauswahl
Ein Haus voller Geschichten.
Das neue Struwwelpeter Museum in der Frankfurter Altstadt

Wielands Musarion verfilmt

Dostojewskij und der Sozialismus.
Jahrestagung der Deutschen Dostojewskij-Gesellschaft

„Ich bin ein Bote und nichts mehr“.
50 Jahre Claudius-Gesellschaft